Mittwoch, 28. November 2012

Mit den Gezeiten




„Mit den Gezeiten“ – Eine Winterreise in Nordnorwegen

Stefan Wiebel präsentiert in seiner
Multivisionsshow fantastische Bilder
einer Abenteuertour, die ihn zusammen
mit Stefan Wörz für sechs Wochen in
die eisige Kälte des winterlichen
Nordnorwegens führte. Die
kombinierte Outdoor- und
Erlebnisreise mit Faltboot und
Tourenski im Frühjahr 2012 hatte das
Ziel, die schönste Gebirgslandschaft
Skandinaviens, die Lyngenalps und
deren benachbarte Inseln mit dem
Kanu zu entdecken.

Die besondere Herausforderung des
Unternehmens der beiden Krankenpfleger aus Bad Reichenhall lag darin, das Skitourengehen mit
dem Befahren der Fjorde mittels Klepper-Faltboot zu kombinieren und dadurch auf die gängige
Skifahrer-Anreise mit dem Motorboot zu verzichten. Während des gesamten Zeitraums von
zweiundvierzig Tagen wurden keine anderen Transportmittel verwendet, um die komplette
Ausrüstung von je 150 kg zu befördern. Die windgeschüttelten Zelte standen dabei direkt an den
Ufern der Fjorde und von dort begannen auch die Skitouren. Ab Meereshöhe führten sie hinauf zu
über 1.500 m hohen Gipfeln. Die Route reichte von den entlegensten Buchten Nordnorwegens zu
den spektakulärsten Bergspitzen der Lyngenalps. Die Abfahrten führten durch eine unberührte und
grandiose Natur. Sensationelle Pulverschneeabfahrten ließen die Herzen der beiden Enthusiasten
höher schlagen. Die atemberaubend schöne Umgebung der Lyngenalps und die Fjordlandschaft um
Tromsø gewährte auch seltene Einblicke in die scheue Tierwelt des hohen Nordens.

Der Vortrag über ein Land, in dem die Berge ins Meer fallen, wird außerdem mit einigen Filmclips
bereichert.

Hier gibts den Trailer zum Vortrag




































Ein großer Dank geht an die Sponsoren:





Plakat für Vorträge:

Hier das aktuelle Plakat für meine Vorträge "Mit den Gezeiten". Ich verfüge über zwei Größen, A2 und A3 Format. Gerne stelle ich dem Veranstalter bei rechtzeitiger Bestellung einige Plakate zur Verfügung. Das weiße Textfeld ist groß genug für alle wichtigen Daten der Veranstaltung.






                                         Fotograf Stefan Wiebel